41. Internationales Chorseminar Schloss Zell
Freitag 9. bis Samstag 17. August 2019

Folder 2019 zum Download

Plenum

Markus Obereder
Joseph Haydn: Missa in angustiis (auch Nelson-Messe)
in der originalen Orchesterfassung
Die Messe stellt einen Höhepunkt klassischer Chorkompositionen dar.
Der Titel „Messe in Zeiten der Bedrängnis und Not“ erinnert an die politische Situation um 1800 in Europa während der Napoleonischen Kriege.
Heuer wollen wir in Dankbarkeit über ein friedliches Europa – gemeinsam mit Teilnehmern aus verschiedenen  Ländern  – dieses dramatische und leidenschaftliche Werk erarbeiten.
Unterstützt wird die musikalische Probenarbeit von den Kammerchorleitern und Rupert Rohrmoser am Klavier.
Die Aufführung findet am Freitag 16.08.2019 um 19.00 Uhr mit der Zeller Sommerphilharmonie im Innviertler Dom statt.
Das Plenum ist der Gesamtchor für ALLE TeilnehmerInnen.
Jazz Mass (freiwillig)

Bob Chilcott: Nidaros Jazz Mass

Die tägliche „leichtverdauliche“ musikalische Nachspeise um 14.00 Uhr im Gospel-, Balladen- und Swingstil.
Die Aufführung findet im Rahmen des Hochamtes mit Diakon Anton Haunold am Do. 15.08.2019 um 9.00 Uhr statt.
Freiwillige Teilnahme!

 

Kammerchor A (Gemischter Chor)

Thomas Huber
„Gemischter Satz“

Von Alt bis Neu, von Weltlich bis Geistlich, von heiter bis traurig.
All das und mehr werde ich heuer – nach vielen wunderbaren Jahren mit dem Frauenchor – erstmals mit dem gemischten Kammerchor erkunden.
Ich freue mich auf die neue und spannende Aufgabe, auf viel schöne Musik aus verschiedenen Epochen und Genres und auch auf so manchen guten und wohlverdienten ”Gemischten Satz” in lauen Sommernächten!

Kammerchor B (Frauenchor)

Helmut Schaumberger
„Solitär“

Im Zentrum des Frauenkammerchores stehen besondere Schätze der Chormusik. Erarbeitet werden Werke unterschiedlicher Epochen und Genres, die aufgrund ihrer Anlage, ihrer Botschaft und ihrer wegweisenden Charakteristika aus der Menge hervorstechen. Wahre Solitäre eben!

Kammerchor C (Jazz-/Pop-Chor)

Stefan Kaltenböck
„Musical & Movies“

Im heurigen Jahr wollen wir uns in die Welt der Filmmusik und der Musicals entführen lassen. Evergreens aus früheren Zeiten haben ebenso Platz wie Aktuelleres aus den Rockmusicals der letzten Jahre. Wer gerne Over the Rainbow Knoblauch isst und dort 525.600 Minuten lang von Seasons of Love träumt, ist 2019 im Kammerchor C gut aufgehoben.


Die regelmäßige Teilnahme am Plenum (J. Haydn – Missa in angustiis)
und einem der Kammerchöre ist verpflichtend.


Stimmbildung

Susanne Hell (klassisch/Jazz)
Martin Obereder (klassisch/Jazz)
Christa Ratzenböck (klassisch)
Alexander Steinbacher (klassisch)

Einzelunterricht, 3 Einheiten zu je 30 Minuten,
für Anfänger (erste Grundlagen des Stimmsitzes und der Aktivierung des Körpers für das Singen) bis zu Fortgeschrittenen (stimmtechnische Erarbeitung bereits erlernter und vorbereiteter Solostücke möglich)

Die Einzelstimmbildung ist im Kursbeitrag enthalten und für alle verpflichtend.

Solo-Korrepetition

Jutta Täuber-Holzapfel

Für fortgeschrittenen Sängerinnen und Sänger zur Vorbereitung des Liederabends nach Absprache mit den Stimmbildnern.

 

Yoga für SängerInnen

Eva-Maria Gräsel

Im morgendlichen Hatha-Yoga wollen wir uns körperlich und geistig auf den kommenden Tag und seine Anforderungen vorbereiten. Im Mittelpunkt stehen Asanas (Körperstellungen), die den Kreislauf in Schwung bringen, die Lungen stärken und Gehirn und Muskeln gut durchbluten. Sie werden mit Ruhe und Konzentration ausgeführt, wir lernen dabei, uns völlig auf den Augenblick einzulassen – ohne zu beurteilen, zu bewerten oder zu vergleichen. Atemübungen beenden die gemeinsame Stunde, sie sollen die Funktion von Zwerchfell und Lungen bewusst machen, diese kräftigen und werden uns helfen, voll Energie in den Tag zu gehen.
Die regelmäßige Teilnahme wäre wünschenswert, da ein kontinuierlicher Aufbau vorgesehen ist.

Dehnen – Atmen – Bewegen

Eva-Maria Gräsel

„In meinen DAB-Einheiten verbinde ich Übungen aus Pilates, Yoga, Release- und Awareness-Training sowie Atemübungen zu einem harmonischen Ganzen, um den Sängerinnen und Sängern einen Ausgleich zur Konzentration und dem langen Sitzen zu schaffen, dabei das Körperbewusstsein hinsichtlich einer guten Aufrichtung im Stehen und Sitzen zu fördern, Muskelpartien, die beim Singen wesentlich sind zu kräftigen und zu dehnen und durch Atem- und Entspannungsübungen die sängerische Leistungsfähigkeit zu steigern.“

Tanzen, bewegen, erleben

Silvia Obereder

Vielfältige Möglichkeiten sich kreativ und rhythmisch zu bewegen werden angeboten und ausprobiert. Es geht nicht um ein perfektes Nachahmen von einem vorgegebenen Schrittmaterial, sondern um die Freude am gemeinsamen Bewegen und Ausdrücken.

Verschiedene Musikstile sollen uns inspirieren und motivieren, aus alten Bewegungsmustern auszubrechen und in neue Bewegungsformen einzutauchen.

Bewegung wird nicht bewertet, sondern erlebt, gespürt, genossen.

Vocal Night – open stage mit Live-Band

Am Mittwoch 14.8.2019 um 19.30 Uhr werden moderne und jazzige Solostücke präsentiert. Danach launiger Ausklang mit Live-Karaoke-Band in lockerer Atmosphäre.

Liederabend

Am Donnerstag 15.8.2019  um 19.30 Uhr findet der klassische Solo-Abend statt.

Beim Solo-Abend singen fortgeschrittene Sängerinnen und Sänger, die mit vorbereiteter Literatur zum Chorseminar kommen und von den Stimmbildnern ausgewählt werden. Zur Vorbereitung auf den Liederabend erhalten sie zusätzliche Korrepetition.

Chorkonzert

Am Freitag 16.08.2019 um 19.00 Uhr findet das große Abschlusskonzert statt.

Das Konzert des Plenumschores mit der Sommerphilharmonie findet im Innviertler Dom (Kirche in Zell an der Pram) statt.

Danach präsentieren die drei Kammerchöre ihre erarbeiteten Stücke im Freskensaal im Schloss Zell an der Pram.


Der Veranstalter behält sich vor, das Seminarprogramm je nach Teilnehmerzahl kurzfristig zu verändern.

Gefördert durch
kultur-oberoesterreich
Logo_LBZ_pos_2014_rgb_klein
 Logo Pilstl  Logo_Koessl''

Logo Baumgartner

logo_pramoleumlogo_thalia
Logo_Gahleitner'Logo_Thinklogo_siba logo_anton_haunoldAdler_finish hypo_logo_slogan_4cLogo Raiba'
logo_volksbank spk_ooe_was_zaehlt.indd JOSKO_LOGO_positiv
Weitere Förderer:
Eder Beton, Ziegelwerke Eder GmbH, Fasthuber Markus GmbH St. Willibald, Guschlbauer Süßwaren,
Dr. Haslinger, Transportunternehmen Hintermair, Mayer Viehhandel, Gasthaus Ortner St. Willibald, Installateur Samhaber GmbH, Dr. Schmidbauer, Landmaschinen Strasser, Traunkreis VetClinic
und die Gemeinde Zell an der Pram.
Wir danken für die freundliche Unterstützung.
like_us_on_fb